0

Was cool ist und was nicht, dass liegt im Auge des Betrachters. Aber hinsichtlich der Attraktivität einer Stadt und was sie zu bieten hat, lässt sich da schnell ein Ranking erkennen.
Aktuelle Studien belegen, dass die Lage, die Attraktivität, also die Freizeitmöglichkeiten den Studenten wichtiger sind, als der akademische Ruf der dort ansässigen Institute. Und auch diese Auswahl der coolsten Studentenstädte Deutschlands basiert mehr auf dem Spaßfaktor, als auf dem akademischen:

1. Platz coolste Studentenstadt Deutschlands

…belegt die Hauptstadt Berlin. Mit rund 3,4 Millionen Einwohnern ist die Metropole an der Spree die bevölkerungsreichste Stadt Deutschlands und bildet das Zentrum von Politik, Kultur, Medien und Wissenschaft. Keine andere Stadt ist so bunt, multikulturell, modern, jung und trotzdem Dreh- und Angelpunkt der deutschen Geschichte. Für junge Leute zählt vor allem Eins: Spaß haben, ausgehen, Leute kennen lernen und das Studentenleben in vollen Zügen genießen. Das Berlin  dafür die geeignetste Stadt ist, ist wohl kein Geheimnis. In den beliebten Bezirken Friedrichshain, Mitte und Prenzlauer Berg reiht sich eine Bar an die andere. Eine Vielzahl von berühmten Persönlichkeiten genießen das Nachtleben in Berlin, in einer der vielen Schicki-Micki Clubs oder lieber in den underground-Hot Spots, die die Nachtschwärmer anziehen.
Und obwohl Berlin als Hauptstadt nie schläft und für jeden das richtige zu bieten hat, ist das Leben hier erstaunlich preiswert. WG-Zimmer oder preiswerte Einzimmerwohnungen gibt es überall und auch im Zentrum der Stadt und als Student kann man hier gut Leben, da auch kein Mangel an kleinen Nebenjobs besteht.

2. Platz der coolsten Studentenstädte Deutschlands

…geht an München. Sie zählt 1,35 Millionen Einwohner und ist somit die dritt größte Stadt Deutschlands und zugleich die beliebteste Stadt bei Studenten. München hat nicht nur das Oktoberfest und Lederhosen, sondern auch eine Vielfalt an Kultur, Museen, Shoppingparadiese und eine ausgeprägte Party-Szene zu bieten. Diese Weltmetropole ist wohl die Party- Hochburg schlechthin, dafür sind die Lebenshaltungskosten in München sehr hoch. Wohnungen in der  Innenstadt sind für Studenten so gut wie unbezahlbar. Dafür haben viele große Unternehmen wie Siemens und BMW ihren Sitz in München und auch die guten Universitäten machen die Stadt für Studenten noch attraktiver.

3. Platz der coolsten Studentenstädte Deutschlands

…ist dann wohl Hamburg. Denn auch die Hansestadt zählt mit knapp 1,8 Millionen Einwohnern einer der größten Städte Deutschlands und zugleich eines der beliebtesten Touristenziele in Deutschland. Bedeutende Messen, Galerien und sportliche Attraktionen ziehen die Menschen ebenso an, wie das leicht anrüchige der Stadt, wie die Reeperbahn. Nightlife- technisch hat Hamburg so viel zu bieten wie München und Berlin und trifft wohl jeden Geschmack: Nicht so schick wie München aber auch nicht ganz so lässig wie Berlin trifft Hamburg den Nerv der Zeit. Und eins hat Hamburg, was keine der anderen hat: den Hafen.

4. Platz der coolsten Studentenstädte Deutschlands

…mag überraschend sein: Stuttgart. Die schwäbische Stadt ist überragend im Gebiet Technologie und bietet jungen Menschen die richtige Anlaufstelle für technische Berufe. Auch die technische Universität Stuttgart genießt einen super Ruf und bietet einen Grund mehr, sich für Stuttgart zu entscheiden. Stuttgart ist mir 600.000 Einwohnern die sechst größte Stadt in Deutschland und kann mit anderen Metropolen schon mithalten. Sehr schön ist, dass das Stadtbild von vielen Grünflächen und Parks geprägt ist und somit Ruheoasen inmitten der Stadt versteckt sind. Auch kulturell kann sich Stuttgart mit einer Vielzahl von Theatern, einer Oper und des Balletts sehen lassen und die Stadt lässt imposante moderne Bauten und alte Fachwerkhäuser in ihrem Stadtbild verschmelzen.

5. Platz der coolsten Studentenstädte Deutschlands

…geht natürlich an Köln. Die Hochburg des Karneval wird im köllner Dialekt auch „Kölle“ genannt und verzauberte schon zu Zeiten der Römer die Menschen. Nicht nur die köllsche Karnevalsmusik wird hier gefeiert, auch elektronische Musik hat hier ihr Zentrum gefunden und zieht viele junge Menschen hierher. Parks, Kultur, Spaß, Bildung und Geschichte- in Köln gibt es alles, was das Studentenherz begehrt. Außerdem gilt Köln als führendes Zentrum im weltweiten Kunsthandel und kann gut und gerne auf dem internationalen Markt mithalten. Köln bietet eine der größten Universitäten und eine der größten Fachhochschulen Deutschlands an.

6. Platz der coolsten Studentenstädte Deutschlands

Ist eindeutig Frankfurt am Main. Allein die Skyline ist so cool, dass es Grund genug ist dorthin zuziehen. Aber auch Frankfurt als Finanzzentrum von Deutschland mag für viele Studenten äußert attraktiv sein, vor allem, wenn man zukünftig in diesem Bereich tätig sein möchte. Aber auch so hat diese Stadt viele Seiten, die junge Herzen höher schlagen lassen. Im Stadtteil Sachsenhausen kann man auf hessische Art „Ebbelwoi“ (Apfelwein) trinken und „Handkäs mit Musik“ essen, ein Käse, der deinen Geruchssinn auf die Probe stellen wird. Der Charme dieser Stadt liegt in der Mischung aus Weltmetropole und Kleinstadt, das einen manchmal überkommt, wenn man durch die engen Gassen läuft.

7. Platz der coolsten Studentenstädte Deutschlands

…dieser Platz gebührt Heidelberg. Die Stadt direkt am Neckar besticht durch ein mildes Klima und durch eine lebendige und vielseitige Kulturszene. Schon Dichter und Denker ließen sich von der Schönheit und der Lage der Stadt inspirieren.  Außerdem ist Heidelberg bei Studenten sehr beliebt, da sich hier eine der wenigen Elite- Universitäten befindet und der Stadt eine Spitzenstellung in der Wissenschaft beschert.

8. Platz der coolsten Studentenstädte Deutschlands

geht an die zweit größte Stadt in Bayern: Nürnberg. Hier gibt’s nicht nur Lebkuchen sondern eine ganze Palette von Hochschulen, die jede Menge Studenten hierher zieht. Und die Universität Erlangen- Nürnberg hat einen guten Ruf.
Der Raum Nürnberg liegt ganz vorne bei Forschung und Entwicklung und gehört zu den Top Ten der High Tech- Regionen Deutschlands. Zugleich ist Nürnberg eine bedeutende Messe- Stadt und bietet einen guten Einstieg für Studenten.

9. Platz der coolsten Studentenstädte Deutschlands

Wenn man mit den sächselnden Leuten um einen herum kein Problem hat, dann ist das eindeutig Dresden. Die Stadt ist ein Verkehrsknotenpunkt und ein wirtschaftliches Zentrum. Die Region gilt als eine der dynamischsten Deutschlands und die barocke Architektur und die tolle Lage Dresdens lädt zum Verweilen ein. Hier leben mehr als 500.000 Einwohner und es ist immer was los. Hier gibt’s Rockclubs, Studentenbars und Jazzkeller und übers ganze Jahr verteilt finden Festivals und Konzerte statt.

10. Platz der coolsten Studentenstädte Deutschlands

„Nur“ Rang 10 belegt Mannheim. Hier rollte das erste Automobil von Carl Benz schon durch die Straßen und zahlreiche andere Erfindungen machen Mannheim zu einem besonderen Ort. Auch die Universität Mannheims beeindruckt nicht nur durch einen imposanten Campus, sondern durch ihren guten Ruf.
Was die Freizeitbeschäftigung angeht ist hier immer was los, ob Festivals, Bars und Clubs, für jeden ist etwas dabei.

No comments yet.

Leave a Reply